Krankheitsbilder

in der Hämatologie und Medizinischen Onkologie

Unsere Klinik deckt das gesamte Spektrum der Erkrankungen in der Hämatologie sowie der Medizinischen Onkologie ab.

Klinische und wissenschaftliche Schwerpunkte

Neben komplexen Chemo-und Immuntherapien werden Hochdosis-Chemotherapien mit autologem Stammzellsupport sowie allogene Stammzelltransplantationen vom Fremd- oder Familienspender und Therapien mit genmodifizierten Blutzellen (CAR-T-Zellen) durchgeführt. Zu diesen hämatologischen Krankheitsbildern finden auch intensive Forschungstätigkeiten statt, die es uns ermöglichen, unseren Patientinnen und Patienten neue Therapien im Rahmen klinischer Studien anzubieten.

In der klinischen und translationalen Forschung sind wir insbesondere in der Therapie von Lungenkarzinomen, Sarkomen, Hirntumoren und Kopf-Hals-Tumoren engagiert. Hier ist die Zusammenarbeit mit den Chirurgisch Onkologischen Kliniken und der Klinik für Radioonkologie sehr eng, so dass wir interdisziplinäre Sprechstunden anbieten können, in denen Patienten und Patientinnen von Fachärzten verschiedener Kliniken gemeinsam beraten werden.

Pflegerin aus der Hämatologie geht mit einer Patientin ein Informationsschreiben durch.

Behandlung im UniversitätsKrebszentrum
Unsere Klinik ist Teil des UniversitätsKrebszentrums (Göttingen Comprehensive Cancer Center; Abk. G-CCC). Im Rahmen des G-CCC werden interdisziplinäre Behandlungen von Krebserkrankungen durchgeführt.

Außerdem werden Richtlinien zur Diagnostik und Therapie von Tumorerkrankungen innerhalb der UMG erarbeitet. Hierbei werden nationale und internationale Leitlinien und Studienergebnisse berücksichtigt. Alle Behandlungskonzepte werden für jeden einzelnen Patienten in Tumorboards besprochen, an denen immer ein Facharzt/ärztin unserer Klinik teilnimmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns