Coronavirus

Besucherregelungen in der Hämatologie und Medizinischen Onkologie

  • Besuche können täglich zwischen 14:00 und 19:00 Uhr erfolgen.
  • Ein Besuch soll nicht länger als 45 Minuten dauern. Pro Zimmer und Zeitfenster ist nur ein*e Besucher*in gestattet.
  • Es wird dringend empfohlen, pro Patient*in EINE Kontaktperson festzulegen, von der alle Besuche ausgeführt werden.
  • Die persönlichen Daten aller Besucher*innen werden an den Eingängen erfasst. Beim Betreten des Klinikums wird kontaktlos die Körpertemperatur gemessen und ein Fragebogen zum Infektionsrisiko ausgefüllt. Der bei Betreten der UMG ausgefüllte „Anamnesebogen“ mit Uhrzeit und den personenbezogenen Daten der Besucher/Begleitpersonen ist als „Passierschein“ mitzuführen und beim Verlassen der UMG in den Sichtungsbereichen abzugeben, damit dort die Uhrzeit vermerkt werden kann.
  • Alle Besucher*innen sind verpflichtet, sich an die Hygienevorgaben der UMG (Mund-Nasen-Schutz, Abstand, Händedesinfektion) zu halten. Sie dienen Ihrer Sicherheit, der Sicherheit unserer Patient*innen und der Sicherheit unserer Mitarbeiter*innen.

Aktuelle Informationen für Krebspatient*innen und Angehörige zum Coronavirus

Wie läuft die Behandlung an der UMG? Wie kann ich mich schützen? Wie viel Hygiene ist richtig? - Umfangreiche Informationen für Patient*innen sowie deren Angehörige mit Krebserkrankungen und was diese jetzt beachten sollten, finden Sie auf unserer Themenseite "Coronavirus: Was jetzt für Krebspatient*innen wichtig ist".

Außerdem können Sie sich zusätzlich auf den Internetseiten der Deutschen Krebshilfe und des Krebsinformationsdienstes des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) informieren.

Liebe Patientin, lieber Patient,
liebe Besucher*innen der Website,

herzlich willkommen auf der Homepage der Klinik für Hämatologie und Medizinische Onkologie, Mitglied im UniversitätsKrebszentrum (G-CCC) der Universitätsmedizin Göttingen. Die Klinik für Hämatologie und Medizinische Onkologie ist auf die Behandlung von Patientinnen und Patienten mit Blut- und Krebserkrankungen spezialisiert. Auf den folgenden Seiten finden Sie die entsprechenden Angebote und Ansprechpartner in unserer Klinik, wie auch Informationen über Klinische Studien und Forschungsthemen unserer Arbeitsgruppen.

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung; wenden Sie sich dazu bitte an die Onkologische Ambulanz oder das Sekretariat der Klinik.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Prof. Dr. Lorenz Trümper und das Klinik-Team

Prof. Dr. Lorenz Trümper

IKO Tagesklinik

Dr. Overbeck erläutert einem Patienten seinen Befund

Die Interdisziplinäre Kurzzeitonkologie (IKO) ist eine onkologische Tagesklinik, in der Ärztinnen und Ärzte fünf verschiedener Kliniken interdisziplinär zusammenarbeiten. Dadurch ist eine optimale Behandlung unserer Patientinnen und Patienten gewährleistet.

Erfahren Sie mehr über unser Behandlungsspektrum und die medikamentöse Therapie.

Mehr zur IKO

UMG nachgefragt: Folge 6 - Dr. Tobias Overbeck (Videosprechstunde)

Veranstaltungen

Göttinger Sarkomsymposium: Die amputationsgefährdete Extremität

Online-Fortbildung für Ärzt*innen und Interessierte zu Therapiemöglichkeiten lokal fortgeschrittener Extremitätensarkome.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Sarkome sind selten und insbesondere dann eine therapeutische Herausforderung, wenn sie aufgrund von Größe und Wachstumsmuster Funktion oder Erhalt einer Extremität bedrohen. Bei der Indikationsstellung zur Amputation handelt es sich um eine nicht umkehrbare Therapieentscheidung, die Körperintegrität, Autonomie und nahezu alle Aspekte der Gesundheit betrifft.

Im diesjährigen Sarkomsymposium wollen wir Ihnen diskutieren, welche Therapiemöglichkeiten uns bei lokal fortgeschrittenen Extremitätensarkomen zur Verfügung stehen, um unseren Patient*innen die bestmögliche Medizin bieten zu können. Dazu gehören intensivierte Therapieschemata genauso wie die moderne Prothetik & Orthetik und Rehabilitation, die heutzutage nicht mehr nur ein Nachahmen von Verlorenem bedeutet. Als besonderes Highlight konnten wir den mehrfachen Paralympics-Gewinner sowie mehrfachen Weltmeister in der Leichtathletik, Heinrich Popow, als Referenten gewinnen, der uns über seine Krankheitsgeschichte und seine Erfahrungen berichtet.

Nach der erfolgreichen Durchführung des Sarkomsymposiums und dem konstruktiven Austausch im vergangenen Jahr, würden wir uns über Ihre erneute Teilnahme freuen. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation findet das Symposium leider nicht als Präsenzveranstaltung, sondern als Online-Webinar statt. Um am Symposium teilzunehmen, loggen Sie sich einfach ein und betreten den virtuellen Raum. Hier können Sie sich alle Vorträge anhören und an den Diskussionen teilnehmen.

Wir freuen uns auf Sie und laden Sie herzlich ein!

Ihre
Prof. Dr. med. Jens Jakob
Dr. med. Jennifer Ernst
Dr. med. Christoph Szuszies


Beginn: 09.09.2020, 16:00 Uhr
Ende: 09.09.2020, 18:00 Uhr
Zugangslink: https://webconf.vc.dfn.de/cccevents/
Um Anmeldung per Email wird gebeten bis 26. August 2020 unter chirurgie.event(at)med.uni-goettingen.de. Die Veranstaltung ist mit zwei Fortbildungspunkten der Ärztekammer Niedersachsen zertifiziert.


PROGRAMM
16:00 Uhr    Begrüßung
                   Lokal fortgeschrittene Extremitätensarkome, klinische und radiologische  Aspekte
                   Jens Jakob, Ali Seif Amir Hosseini

16:15 Uhr    Intensivierte Therapie zum Extremitätenerhalt
                   o    Chemotherapie - Christoph Szuszies
                   o    Radioonkologie - Stefan Rieken
                   o    Plastische Rekonstruktion - Gunther Felmerer
                   o    Extremitätenperfusion - Jens Jakob

17:00 Uhr    Möglichkeiten innovativer Amputationsmedizin
                   o    Individualisierte Amputationstechniken – Frank Braatz
                   o    Gut leben mit Handicap - Innovative Prothetik, Orthetik und Rehabilitation – Jennifer Ernst, Heinrich Popow
                   o    Multimodale Tumortherapie vor/nach der Amputation - Jens Jakob


17:45 Uhr    Unterstützung in kritischen Therapiesituationen durch die Psycho-Onkologie
                  Mathias Gründel

18:00 Uhr     Ende


Alle Informationen sowie das Programm finden Sie auch noch mal in unserem Flyer.

Die wichtigsten Kontakte auf einen Blick

Chefsekretariat

Tagesklinik Interdisziplinäre Kurzzeitonkologie (IKO)

Oberarztsekretariat, Stationäre Aufnahme, Onkologische Konsile

  • Oberarztsekretariat, Frau Kirste:+49 (0)551 398943
  • Case Management: +49 (0)551 3968908

Onkologische Ambulanz

  • Anmeldung: +49 (0)551 3910521
  • Case Management: +49 (0)551 3910536

Transplantationsmanagement

  • Transplantationsmanagement, Frau Warnecke:
    +49 (0)551 3966047
  • Transplantationsambulanz, Frau Degirmenci:
    +49 (0)551 3920756

Folgen Sie uns